Wie Facebook wirklich mit Beitragsmeldungen umgeht

Ich durfte vor ein paar Wochen einen spannenden Artikel zum Thema „Gewalt, Hass, Gemeinschaftsstandards, Nipplegate: Wie Facebook wirklich mit Beitragsmeldungen umgeht“ illustrieren. Für ihren Hintergrundartikel hat Sandra Schink über mehrere Wochen recherchiert und herausgekommen ist ein lesenswerter Beitrag über die Hintergründe, das Vorgehen und die Schwächen des Systems.

Weitere Hintergrundinformationen zu einem aktuellen Fall findet ihr in diesem Post „Insider packt aus: Das passiert bei Facebook, wenn ihr ein Bild oder Profil meldet“ von Carsten Drees auf Mobilegeeks.de.

Mein Fazit, es ist nicht ganz so einfach den Müll aus Facebook zu beseitigen wie es scheint. Aber mit ein wenig Hintergrundinformationen zu den Schwierigkeiten bei der Bearbeitung und Bewertung von gemeldeten Inhalten lassen sich eventuell konstruktive Vorschläge erarbeiten, wie Facebook und Co den Prozess verbessern bzw. das Regelwerk flexibler gestalten kann.

Teilen auf:

Über Sandra Martin

IT Projekte, Konzeption, Content- und Dokumenten Management Systeme, Alfresco ECM, Kollaboration, Wordpress, Scrum, Sketchnotes, Feel Good Manager im Job und für meine Familie :-)

Eine Antwort auf Wie Facebook wirklich mit Beitragsmeldungen umgeht

  1. tinibusch sagt:

    Hallo liebe Sandra, schau mal, hier geht es…..

Kommentar verfassen